NEU: Abonniere den Newsletter!

Singapur: Gardens by the Bay bei Nacht

Gardens by the Bay

Singapur muss nicht immer teuer sein: Die Gärten rund um das Marina Bay Sands, das berühmte Hotel in Singapur, sind kostenlos! In den Gardens by the Bay kann man hier gut einige Stunden verbringen und sich vom Großstadt-Stress erholen. Tagsüber kann man in die anliegenden Gewächshäuser gehen und die tollen Pflanzen staunen (kostet allerdings). Die Gärten sind tagsüber weniger aufregend. Aber nachts, wenn die bepflanzten Supertrees mit der Gardens by the Bay Lightshow so richtig in Szene gesetzt werden, sind die Gärten in Singapur richtig beeindruckend. Lightshow hört sich übrigens ziemlich öde an – aber es ist wirklich ein einmaliges Erlebnis! Kein Wunder, dass viele Leute sich einfach nur einen ruhigen Platz suchen und fasziniert in den leuchtenden Himmel starren.

Gardens by the Bay

Marina Bay Sands: Der berühmteste Infinity Pool der Welt

Nebenan wird einem sofort dieses bekannte futuristische Gebäude auffallen. Wer kennt ihn nicht, den mittlerweile weltweit berühmten Postkartenausblick vom Infinity Pool des Marina Bay Sands in Singapur? 2010 eröffnet, ist das Marina Bay Sands und das Gebiet rundherum schnell zur neuen Attraktion Singapurs geworden. Vorher stand hier nichts – und jetzt ist auf dem leeren Grundstück ein komplettes Freizeitresort entstanden. Das Hotel selbst ist nicht nur Hotel, sondern auch Shoppingcenter und Spielkasino. Das Luxus-Einkaufszentrum beherbergt Marken von Dior über Louis Vuitton bis Dolce&Gabbana – außerhalb meiner Preisrange, aber gucken kostet ja nichts.

Gardens by the Bay

Ich bin mir sicher, vor dem Marina Bay Sands wusste niemand so richtig etwas mit dem Begriff „Infinity Pool“ anzufangen. Bis die ersten Bilder des Pool hoch oben auf dem Dach des schiffförmigen Marina Bay Sands Hotels in Singapur auftauchten. Nachdem dann wirklich jeder Instagrammer am Beckenrand des höchsten Pools der Welt hing, war auch der Ausdruck „Infinity Pool“ jedem ein Begriff. Zutritt bekommt man übrigens nur als Hotelgast – reinschmuggeln zwecklos. Mit Glück gibt’s das günstigste Zimmer so ab 350 Euro die Nacht, also schon eine höhere Investition. Nachgucken lohnt, die Preise variieren stark.

Neugierig? Was kostet gerade eine Nacht im Marina Bay Sands in Singapur?

Wer das nicht ausgeben will, der kann die Aussichtsplattform nebenan besuchen, die gegen Eintritt der Öffentlichkeit zugänglich ist, und den Blick auf Singapur auf dem Trockenen genießen.

Gardens by the Bay

Mehr Tipps für Singapur gibt’s auch im Singapur Blog!

Gardens by the Bay: Die berühmten leuchtenden Bäume von Singapur

Ebenso beeindruckend sind auch die Supertrees bei Nacht, wenn die Lightshow einsetzt. Die Show ist gut besucht, aber das Gelände ist relativ weitläufig und man tritt sich nicht auf den Füßen herum. Viele legen sich einfach auf Decken, Jacken oder auch einfach nix auf den blanken Boden und beobachten so ganz gechillt die Lightshow – hab‘ ich auch genauso gemacht: man kommt einfach aus dem Staunen nicht heraus!

Gardens by the Bay

Wann findet die Lightshow in den Gardens by the Bay statt?

Die Show findet zwei Mal täglich statt: 19.45h und 20.45h, lokale Uhrzeit.

Der OCBC Skyway der die verschiedenen Supertrees in der Höhe verbindet, kann während der Lightshow ebenfalls betreten werden.

Gardens by the Bay

***

Mehr über Singapur:

***

Findest du diesen Artikel hilfreich? Dann merke ihn dir auf Pinterest:

 

Read in Deutsch