port-de-soller-mallorca

5 aufregende Reiseziele für 2022 mit Opodo Prime

Werbung | Planst du schon die nächste Reise? Ich finde, langsam wird es mal wieder Zeit für mich, aufzubrechen und noch mehr Ecken dieser Welt zu erkunden! Vielleicht brauchst du ja auch noch etwas Inspiration? Ich habe dir hier 5 richtig hammertolle Reiseziele für 2022 mitgebracht und verrate dir, was du neben dem üblichen Sightseeingkram dort unbedingt mal gemacht haben solltest! Bevor du dich aber gleich ans Planen machst, zeige ich dir mit Opodo Prime noch einen raffinierten Tipp, der dir bares Geld spart – mehr am Ende des Artikels!

1. New York

Ich liebe Großstädte einfach! Und ein Ort wie New York ist einfach ein Klassiker, den man unbedingt mal live gesehen haben sollte. New York haut mich jedes Mal wieder um! Ob beim Herumstreunen durch die beeindruckenden Hochhausschluchten Manhattans, beim Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge oder beim Blick von oben von einer der berühmten Aussichtspunkte der Stadt wie dem Empire State Building oder dem Top of the Rock: Die Energie New Yorks ist intensiv, rauh und faszinierend zugleich.

Was du in New York machen solltest: in Williamsburg unterkommen und sich jeden Morgen in der Subway nach Manhattan vorkommen wie ein hipper New Yorker, einen halben Tag im MOMA verbummeln, die neuesten Food-Hypes und -Klassiker wie die Cronuts von Dominique Ansel, die Cupcakes der Magnolia Bakery oder Eggs Benedict im The Egg Shop stalken.

Mehr Tipps für New York

new york flug mit opodo prime

2. Mallorca

Dass hier Mallorca auftaucht, wundert dich bestimmt nicht, wenn du öfter hier auf meinem Blog bist. Schließlich bezeichne ich Palma de Mallorca immer als meinen Zweitwohnsitz. Aber Mallorca geht eben einfach auch immer! Egal zu welcher Jahreszeit, egal welche Freizeitvorlieben du hast, egal, ob als Single, als Paar, mit Familie oder Freunden – auf Mallorca findet jeder seinen Lieblingsurlaub. Wenn du noch nie auf Mallorca warst, empfehle ich immer eine Unterkunft irgendwo in Strandnähe, und in jedem Fall einen Mietwagen und etwas Zeit, um auch den Rest der Insel zu erkunden.

Was du auf Mallorca machen solltest: Sonntags todesmutig die schmale, steinige Straße zum Restaurant Es Verger in Alaró hochfahren (wirklich nur für ganz Unerschütterliche!) und die beste Lammschulter der Insel probieren, wie ein echter Palmesaner (so heißen die Einwohner Palmas tatsächlich!) an der Strandpromenade in Molinar entlang flanieren (und den Paseo Marítimo in der Stadt den Touristen überlassen), über der Inselmitte mit dem Heißluftballon in den Sonnenaufgang schweben.

Mehr Tipps für Mallorca

3. Paris

Die Stadt der Liebe und nicht ohne Grund eine der beliebtesten Touristenmagneten unter den europäischen Großstädten: Paris ist wie Zuckerguss fürs Herz. Gespickt mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Louvre oder dem Arc de Triomphe, einladenden Cafés und französischer Lebensart wird mir in Paris nie langweilig. Im Gegenteil: Heimlich überlege ich mir jedes Mal, in welchem Arrondissement ich wohl lieber wohnen würde, träume von weitläufigen Altbauwohnungen mit knarzenden Dielen und romantischen Abendspaziergängen mit Blick auf den glitzernden Eiffelturm.

Was du in Paris machen solltest: beim Café au Lait und einem knusprig frischen Croissant im Straßencafé sitzen und Leute beobachten, auf der Terrasse des Printemps die Rundumaussicht auf Paris vom Eiffelturm bis zum Montmartre genießen, sich im Marais verlieren und die schönsten kleinen Läden entdecken

Tipps für einen Tag in Paris

4. Kambodscha / Angkor Wat

Was habe ich nur für eine Sehnsucht nach richtig exotischen Reisezielen, du auch? Wehmütig denke ich an meine Reisen durch Südostasien, aber eigentlich ist das ja gar nicht nötig – denn langsam fange ich nämlich schon an, über die nächsten Trips nachzudenken. Die berühmte Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha hat mich jedenfalls so begeistert, dass ich jedem nur empfehlen kann, sich die vielen verwunschenen alten Bauten in der Region Angkor mal selbst anzuschauen. Das nahegelegene Siem Reap dient dabei als Homebase für die täglichen Ausflüge mit einem örtlichen Tuktuk durch den weitläufigen Landstrich, in dem es nur so von Tempeln wimmelt!

Was du in Siem Reap gemacht haben musst: einmal Amok probiert haben (ein in Bananenblättern serviertes Curry), sich nach Tagen der Tempelbesichtigung in tropischer Hitze in einem richtig guten Spa verwöhnen lassen und abends auf der Pub Street bei einem Angkor Bier einfach mal das Hier und Jetzt genießen.

Mehr Reiseziele in Südostasien

5. Venedig

Eine Stadt, verteilt inmitten einer Lagune über mehrere Inseln, geplagt von Hochwasser und Kreuzfahrtschiffen, und doch eines der berühmtesten Reiseziele der Welt: Der Zauber von Venedig verblasst nie. Überhaupt, du brauchst nur lange genug durch die kleinen Gassen und die Kanäle entlang zu streunen und schon fühlst du dich inmitten all der historischen Bauten wie auf einer Zeitreise durch die letzten Jahrhunderte.

Was du in Venedig gemacht haben musst: auf der Terrasse des Naranzaria am Aperol Spritz nippen und den Gondeln hinterherschauen, wie sie unter der Rialtobrücke hindurch gleiten; auf Giudecca (und nicht auf dem Festland) wohnen und mit dem Vaporetto morgens in nur wenigen Minuten zum Sightseeing rüber in die Altstadt düsen; sich bis zum Sonnenuntergang auf der Dachterrasse des Kaufhauses Fondaco dei Tedeschi herumdrücken und staunen, wie sich das goldene Sonnenlicht über ganz Venedig legt.

Mehr Tipps für Venedig

Kanal Gruppe Gondoliere

Verwirkliche 2022 deine Reiseträume mit Opodo Prime

Na, ist deine Reiselust jetzt geweckt? Faszinierend finde ich alle Reiseziele gleichermaßen, aber einige sind doch sehr kostspielig. Wenn du schon einmal nach einer bezahlbaren Unterkunft in New York oder Paris geschaut hast, wirst du wissen, was ich meine! Oder nach einem Mietwagen auf Mallorca mitten in der Hauptsaison! Da kann einem bei der Suche schon mal ganz blümerant werden.

Aber: Ich habe einen ziemlich guten Tipp! Mit Opodo Prime sparst du bei Flügen, Hotels und Mietwagen – und kannst so die Reisekasse entlasten!

Was ist Opodo Prime?

Opodo Prime ist das größte Reise-Abo-Programm der Welt. Es funktioniert ganz ähnlich wie ein Mitgliederprogramm eines großen internationalen Versandhändlers. Für einen kleinen Jahresbeitrag erhältst du Zugang zu folgenden Vorteilen:

  • Rabatt bei jeder Flugbuchung
  • bis zu 50% Rabatt auf Hotels
  • bis zu 55 € Rabatt bei Mietwagen
  • VIP-Hotline mit 24/7-Erreichbarkeit

Alle Vorteile gelten nicht nur für dich, sondern für bis zu 9 Personen pro Buchung! Mit einer einzigen Mitgliedschaft also kannst nicht nur du jede Menge Geld sparen, sondern auch Familienmitglieder oder Freunde! Wie wär’s zum Beispiel mit einem Wochenendtrip mit Freundinnen nach Paris? Oder mit der ganzen Familie und Freunden eine große Finca auf Mallorca mieten und einen unvergesslichen Sommer erleben?

Erfahre hier mehr über Opodo Prime!

Tipp: Nutze die 30-tägige Testphase bei Opodo Prime!

Du weißt nicht, ob sich so eine Mitgliedschaft überhaupt für dich lohnt? Kein Problem! Die ersten 30 Tage sind kostenlos. In dieser Testphase kannst du so viele Vorteile abstauben wie du magst und dich dann immer noch entscheiden, ob du weiter Prime-Mitglied bleiben möchtest.

Teste Opodo Prime hier kostenlos für 30 Tage

Prime Day bei Opodo Prime

Zweimal im Jahr veranstaltet Opodo einen Prime Day! Zusätzlich zu den regulären Prime-Vorteilen gibt es exklusiv für alle Opodo-Prime-Mitglieder in diesem Zeitraum nochmals extra Sonderangebote und Rabatte!

Ich hoffe, ich konnte dich bei der Reiseplanung ein bisschen inspirieren – und wünsche uns allen, dass 2022 noch viele tolle Reiseerlebnisse bereithält!

Dieser Beitrag wurde gesponsert von Opodo.

Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks.
Bestellst oder buchst du darüber, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du diesen Blog & meine Arbeit daran. Vielen Dank!

Eine Antwort

  1. Ich war tatsächlich schon in vier der Städte, die du aufgezählt hast! Dabei muss ich sagen, dass mir Mallorca persönlich am besten gefallen hat. Die Insel hat für mich einfach einen gewissen Charme, der jeden Urlaub, den ich dort gemacht habe, irgendwie unglaublich gemacht hat. Das Tramuntana-Gebirge ist dabei ein absolutes Highlight!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wer steckt hinter
The Happy Jetlagger?

Hey! Ich bin Tatiana. Um die Welt zu reisen, war schon als Kind mein Traum. Mit 21 bin ich dann Flugbegleiterin bei einer deutschen Airline geworden.
2015 habe ich The Happy Jetlagger gegründet und bin seitdem auch als Bloggerin, Fotografin und Reiseinfluencerin unterwegs. Hier auf meinem Reiseblog The Happy Jetlagger teile ich Tipps, die vielleicht auch anderswo zu finden sind, aber nirgends so unterhaltsam.

Lieblingsziele
Mehr Artikel
Send this to a friend