welcome-left-image

Reisen.

Nur wer umherschweift, findet neue Wege.
welcome-center-image
ÜBER MICH

Hey, ich bin The Happy Jetlagger. Und das ist mein Blog.

The Happy Jetlagger, das bin ich. Hier schreibe ich über das Reisen, das Leben und überhaupt. Reisen ist mein Beruf. Und mein liebstes Hobby.

Mehr über mich
INSELLEBEN

Mallorca

Seit Jahren mein
liebster Zweitwohnsitz.
Und darüber
schreibe ich.

Mehr
Europa, Mallorca

Ausflug auf Mallorca: Mit dem Boot nach Cabrera

Nicht einfach, im August auf Mallorca ein stilles Plätzchen zu finden. Alles platzt aus den Nähten, Mallorca ist beliebter denn je. Bei Deutschen, bei Engländern, bei Spaniern, bei einfach allen. Und mitten im August erreicht die Urlaubssaison jedes Jahr ihren Höhepunkt. Da kann man sich manchmal schon nach Ruhe sehnen – aber die Hoffnung hatte ich eigentlich eh aufgegeben, als wir nach Cabrera aufbrachen. Aber es kam anders…

Read more
Amerika, USA

New York: Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge

Der Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge ist spektakulär, sagte mir jemand vor meinem Flug nach New York. Und mein eigentlicher Plan war somit: richtig früh aufstehen, pünktlich zum Sonnenaufgang auf der Brooklyn Bridge sein und dann volle Lotte die ultimative New-York-Hymne von Frank Sinatra oder wahlweise „Empire State of Mind“ von Alicia Keys auf den Ohren zu haben. Für das absolut bombastische, ultimative New-York-Feeling.

Read more

Anzeige

Asien, Indien

Mumbai: Ein Besuch auf dem Elco Market. Und ein paar Gedanken zu Indien.

Mein allererstes Mal überhaupt in Indien. Vor Indien habe ich mich nämlich privat immer ein bisschen herumgedrückt. Auch wenn ich gerne mal das Taj Mahal live sehen würde. Oder mal in Varanasi am Ganges sitzen. Dennoch: Bei Indien hörte meine Abenteuerlust immer auf. Zu schockiert war ich über die Geschichten von überfallenen Frauen in den Medien, aber auch über Erlebnisse von Freunden und Bekannten. Neugierig war ich trotzdem. Und es war aufregend…

Read more
Amerika, USA

Street Art in Miami: Die Wynwood Walls

Das positive an Nordamerika-Flügen ist ja, dass ich es endlich mal schaffe, richtig früh aufzustehen. Und sogar den Sonnenaufgang zu sehen. Der bei einem Hotel direkt am Strand in Miami South Beach nochmal um Längen wirkungsvoller ist. Aber was ist in Miami eigentlich nicht schön? Schöne Menschen, schöne Strände, schönes Licht – alles schön. Und dann ist Miami noch voller Kunst! So wie bei den Wynwood Walls.

Read more

Anzeige

Close