Mit dem Zug durch Vietnam: Im Nachtzug von Hanoi nach Hue.

hanoi railway

Eine meiner bleibenden Erinnerungen meiner ersten Vietnam Reise ist wohl die Zugreise durch Nordvietnam. Mit dem Zug durch Vietnam: Ein Erlebnis, das bei keiner großen Vietnam Reise fehlen sollte!

*Aktualisierter Artikel* 

Von Hanoi aus wollte ich weiter nach Hue, um mir dort die Kaiserstadt anzuschauen. Mit dem Zug durch Vietnam zu rollen, das schien mir eine schöne Idee, das Land auch unterwegs zu erkunden. Am besten sollte da der Nachtzug sein, der einmal vom Norden Vietnams bis runter in den Süden fährt, von Hanoi bis nach Saigon. Als ich mich aber so in den lauten und mit Rollern überfüllten Straßen von Hanoi verlor, fiel mir bei einem Blick in eine vermeintlich ruhige Seitenstraße dieses kuriose Bahngleis mitten in der Stadt auf:

Gleis Hanoi Vietnam Zug Häuser
Mitten in der Stadt, zwischen Häusern läuft dieses Gleis in Hanoi entlang, unglaublich!

Bestimmt von einer kleinen Bimmelbahn, einer alten Mini-Straßenbahn oder ähnlichem, dachte ich. Komisch – mitten durch die dicht bewohnte Stadt schlug dieses Gleis seine Schneise, ohne Rücksicht auf Anwohner. Welche Bahn hier wohl noch lang fuhr? Oder vielleicht war die Strecke schon vor Jahren stillgelegt worden. Das musste es sein. Tatsächlich aber fahren hier tagtäglich Fernzüge entlang. Die Anwohner haben sich mit dem Zug arrangiert, es gibt keine Sicherheitsvorkehrungen, man passt einfach ein bisschen besser auf, sobald der Zug vorbeifährt. Mittlerweile ist das kuriose Gleis auch zu einer festen Touristenattraktion in Hanoi geworden – es gibt jetzt auch Cafés und Shops mit Sitzgelegenheiten direkt am Gleis (dort, wo noch etwas Platz ist).

Auf meinem Blog findest Du noch viel mehr Reiseberichte und Tipps für deine Vietnam Reise! Klicke hier, um dir alle Vietnam Artikel anzusehen!

Zug in Vietnam – ein Erlebnis für sich!

Abends stieg ich dann am Bahnhof in Hanoi in den grossen Nachtzug nach Hue (SE3). Der Zug rollte los, nahm an Fahrt auf, ich schaute aus dem Fenster – und direkt in diverse Wohnzimmer hinein. Der Zug bretterte über genau jenes Bahngleis in Hanoi, über das ich am Vortag noch gestaunt habe. Ein besonderes Erlebnis.

Nachtzug Hanoi Hue Vietnam Bahnhof
Keine Hektik, kein Stress: Abends in Hanoi fährt der Nachtzug los in Richtung Süden – bis hinunter nach Saigon.

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals in meinem Leben mit einem Nachtzug gefahren bin – warum eigentlich? Denn die Zugfahrt durch halb Vietnam war wirklich klasse. Ein Abteil besteht aus vier Betten, zwei oben, zwei unten, im Etagenbett-Style. Gut, die Betten oben waren nur mittels einer Akrobatikeinlage zu erreichen – zum Glück hatte mir meine Reiseberatung aus meinem Hostel in Hanoi ein Bett unten organisiert. Scheinbar traute sie mir die nötige Gelenkigkeit für ein Bett oben wohl nicht ganz zu. Recht hatte sie.

Schlafen im Nachtzug – Liegewagen im Zug Vietnam

Kissen und Decken waren für jeden Gast ausgelegt, wobei ich mich eh in mein eigenes Schlafequipment aus Kissen und Schlafsack gehüllt habe. (Und das ich wärmstens empfehle – auf Reisen hat die Kombination mir als extrem pingeligem Hostel-/Hotelgast mir unendlich gute und saubere Dienste geleistet ;)  Ab und zu gab’s noch Bordverpflegung mit Instantsüppchen und -Kaffee vom Servicewägelchen des Zugbegleiters, der charmant den schmalen Gang an den Abteilen auf und ab fuhr  – verhungern oder verdursten musste niemand.

Liegewagen im Nachtzug Vietnam
Sogar eine vietnamesische Zeitung und Wasser gibt es gratis: Im Liegewagen mit vier Betten kann man es sich ziemlich gemütlich machen.

Nachts von Hanoi nach Hue mit dem Zug

Der Zug rollte sich also durch das nächtliche Vietnam und ich schlief und schlief. Zugfahren gefiel mir und ich machte mir eine innere Notiz, doch mal mehr auf die Bahn umzusteigen. Ganz entgegen meiner Erwartungen war das leichte, rhythmische Schaukeln des Zuges gar nicht so störend, sondern eher beruhigend. (Und ich bin mittlerweile nach Jahren voller Hotelübernachtungen wirklich ein ganz pingeliger Schläfer.) In Hue verließ ich schließlich den Zug – und Vietnam hatte mich wieder. Denn trotz meines festen Vorsatzes, am Bahnhof nicht auf windige Taxifahrer hereinzufallen, die auf naives Frischfleisch aus dem Nachtzug lauerten, passierte eben genau das. Und zack, saß ich mitsamt Gepäck für teuer Geld in einem unlizensierten, abgerissenen „Taxi„. Ab und zu mal in eine Touristenfalle gehört eben zum Reisen auch dazu.

Infos zum Zugfahren in Vietnam: Tickets & Tipps

Viele Touristen reisen in Vietnam von Norden nach Süden oder umgekehrt – einmal von Hanoi nach Saigon oder umgekehrt. Als Transportmöglichkeiten gibt es in Vietnam ein gut ausgebautes Fernbusnetz, oder auch günstige Flüge in größere Städte wie Da Nang, um gut von A nach B zu kommen. Ich empfehle aber sehr, auch mal eine Strecke mit dem Zug einzuplanen! Die Zugfahrt war wirklich komfortabel (unbedingt 1.Klasse buchen) und entspannt. Die Landschaft morgens an sich vorbeiziehen zu lassen hatte schon etwas für sich. Für diejenigen, die mit knappem Budget unterwegs sind, liegt auch ein Vorteil darin, dass man sich eine Hostel-/Hotelübernachtung spart, wenn man mit dem Nachtzug fährt. Sicherlich gibt es auch Nachtbusse, aber persönlich versuche ich die immer zu vermeiden, da mir Nachtbusse grundsätzlich unsicherer erscheinen, was potentiellen Taschen-/Gepäckdiebstahl etc. angeht. Im Zug dagegen habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht, er hält unterwegs nicht oft, und auch das Gepäck bleibt immer in der Nähe im Abteil.

Fahrkarten für den Zug bekommt man am Bahnhof, aber auch in Hotels und den gängigen Reisebüros, die man auch in Vietnam an jeder Ecke findet. Reservierung ist von Vorteil (ich habe mein Ticket am Vortag im Hotel gekauft).

***

Mehr über Vietnam findest Du auch hier: 

Als Reiseführer für unterwegs kann ich folgendes Buch empfehlen:

Stefan Loose Vietnam*

***

Pinne diesen Artikel auf Pinterest:

Mit dem Zug durch Vietnam Zugreise Nachtzug Vietnam Hanoi Hue Saigon

Zug Hanoi Gleis

Zug Hanoi nach Hue
*Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Kaufst oder buchst Du etwas über diesen Link, kannst Du so diesen Blog unterstützen – ohne zusätzliche Kosten für dich! Ich erhalte dann eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, diesen Blog mit all seinen Kosten zu betreiben. Danke für deine Unterstützung!

This article is available in deDeutsch enEnglisch

Werbung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed
Mehr zum Thema
Zhouzhuang China Bootsfahrt auf Kanälen unter Brücken
Zhouzhuang: Die Wasserstadt Nummer Eins in China.