Meine Leseliste

Buchempfehlungen Reisen

Ich schreibe nicht nur viel, sondern lese auch gern. Blogs (die findet ihr HIER), aber auch Bücher – und zwar am liebsten ganz old-school, aus Papier und so. Obwohl ja eBooks viel praktischer sind, wenn man dauernd reist wie ich. Da ist der Koffer dann schon mal wesentlicher leichter. Aber nichts geht über das Gefühl, in einem richtigen Buch zu blättern, Eselsöhrchen reinzuknicken, am Rand herumzukritzeln, oder?

In dieser Liste (die ich ständig aktualisieren werde) findet ihr alle Bücher, die ich derzeit lese, noch auf dem Nachttisch liegen oder bereits gelesen habe – nach Monaten sortiert und thematisch querbeet. Natürlich viel übers Reisen, aber auch Romane und Sachbücher, die mich gerade interessieren.

Meine Buchempfehlungen

September 2018

Daniela Seiberle: Einmal um die Welt zu mir selbst 

Daniela habe ich in Salzburg getroffen, was ein Glücksfall war, sonst hätte ich wahrscheinlich nicht so schnell von ihrem Buch erfahren. Was schade ist, denn in ihrem selbst verlegten Buch erzählt sie über ihre einjährige Weltreise, und wie sie diese dazu brachte, mit ihren Ängsten besser umzugehen. Der beste Beweis eigentlich, dass Reisen uns so beeinflussen kann, dass es unser Leben in positiver Hinsicht auf den Kopf stellen kann!

August 2018


Stefan Loose: Myanmar 

Der beste Reiseführer, den ich zu Myanmar finden konnte: So ausführlich ist keiner. Myanmar ist ja schon seit langem mein heimlicher Reisetraum und ich hoffe, dass er sich bald erfüllt! Wer weiß…

 

Juli 2018

Jaron Lanier: Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst

Früher hatte man einfach nur einen Blog. Heute hat man einen Blog und dreiundzwölfzig Social-Media-Accounts. Und die werden mir zunehmend unsympathisch. Nicht nur, weil sie viel Arbeit bedeuten, sondern auch, weil die negativen Begleiterscheinungen manchmal die positiven Effekte überstrahlen. Schon lange (noch vor der ganzen Datenskandal-Affäre dieses Jahr) hadere ich mit mir, meinen sowieso vernachlässigten Facebook-Account zu löschen. Vielleicht mache ich das echt mal. Das Buch liefert nämlich echt gute Gründe dafür.

Birgit Haustedt: Venedig Lieblingsorte

Irgendwann muss ich echt mal nach Venedig, da war ich tatsächlich noch nie. Jetzt im Juli hätte es eigentlich zeitlich gepasst, aber ich hatte ein wenig Bedenken ob der ganzen Touristenmassen im Sommer. Vielleicht fahre ich mal im Winter hin. Bis dahin lese ich ein bisschen in diesem schönen Reiseführer, der neben Infos hauptsächlich schöne Geschichten über sehenswerte Orte in Venedig enthält.

* Alle vorgestellten Bücher sind Affiliatelinks. Über diesen könnt ihr bei Amazon einkaufen (und dabei einen kleinen Blogger wie mich unterstützen – wie das funktioniert steht HIER) oder ihr geht einfach in einen Buchladen bei euch um die Ecke und unterstützt einen kleinen Unternehmer, denn schöne kleine Buchläden sind leider vom Aussterben bedroht und brauchen unsere Unterstützung. Mein Lieblingsbuchladen ist übrigens DIESER

So oder so: Gutes Karma gibt’s in beiden Fällen. (Trotz Amazon.)

This post is available in deDeutsch

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed