Jorge Amado, der Brasil-Cocktail aus Paraty: Hol‘ dir den Sommer ins Haus! Mit Rezept.

Jorge Amado Paraty Cocktail Rezept
Inhalt

In Paraty habe ich ja eine Vorliebe für Jorge Amado entwickelt! Nicht den Schriftsteller, sondern den Cocktail. (Was es mit dem Autor Jorge Amado auf sich hat, verrate ich euch im Anschluss!) Wenige Drink verkörpern so sehr den Geschmack nach Sommer, Meer und Palmen. Wenn du ohnehin Caipirinha magst, wirst du von Jorge Amado begeistert sein. Und damit auch du dir ein bisschen Brasilien nach Hause holen kannst, habe ich dir das Rezept aus Paraty mitgebracht.

Jorge Amado Cocktail Brasilien
Drucken

Jorge Amado: Cocktail aus Paraty, Brasilien

Gericht Getränke
Land & Region Brasilianisch
Keyword Cocktail
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1

Equipment

  • Holzmörser

Zutaten

  • 1 Limetten
  • 1 gelbe Maracuja (nimmst du violette, dann zwei!)
  • 4 cl Gabriela
  • 2 TL weißer Rohrzucker
  • Crushed Eis

Anleitungen

  • Limetten würfeln und in ein großes Caipirinha Glas füllen.
  • Maracuja halbieren, Fruchtfleisch in das Glas geben und Zucker hinzufügen.
  • Mit Gabriela übergießen.
  • Mit einem Holzmörser zerstossen, bis der Saft aus den Limettenstücken austritt.
  • Glas komplett mit Eis auffüllen und mit einem langen Cocktail-Stäbchen oder Rührlöffel umrühren. Cheers!
Jorge Amado Cocktail Paraty mit Limetten und Maracuja
Mit einem Jorge Amado in der Hand lässt es sich gleich besser nach Paraty träumen.
Segelboot in Paraty Brasilien

Tipps für einen guten Jorge Amado

Der richtige Zucker

Ich weiß nicht, warum sich diese Annahme immer noch so hartnäckig hält, aber Caipirinha wird nicht mit braunem Zucker gemacht! Mit dem Jorge Amado, der im Grunde auch nur eine Caipirinha-Variante ist, verhält es sich genauso. Kein Mensch verwendet in Brasilien braunen Zucker im Caipirinha! Benutzt wird herkömmlicher weißer Zucker, der aber typischerweise immer aus Zuckerrohr gewonnen wird und einen leicht anderen Geschmack hat als unser Haushaltzucker. Mittlerweile findet man weißen Rohrzucker aber auch bei uns sehr leicht, z.B. bei dm oder im Bio-Markt.

Mit Zucker wird übrigens nicht gespart: Jorge Amado als auch „normale“ Caipirinha werden in Brasilien pappsüß getrunken!

Schnapsglas mit Cachaça

Die richtige Maracuja

Brasilianische Maracuja sind in Deutschland wirklich sehr schwer zu finden! Zu meinem Leidwesen, denn ich bin echt süchtig danach. Maracujas sind in Brasilien viel größer, länglich, gelb, relativ sauer und sehr intensiv. Ist man zuviel davon, wird man ziemlich schnell müde, denn Maracuja haben eine schlaffördernde Wirkung.

In unseren Breitengraden findet man, wenn überhaupt, eher die kleinen violetten. Diese haben weniger Fruchtfleisch, dann musst du für das Rezept oben eher zwei Früchte nehmen.

Die Hauptzutat: Gabriela

Gabriela ist der Signature-Cachaça aus Paraty. Im Unterschied zu herkömmlichem Zuckerrohrschnaps wird Gabriela zusätzlich noch mit Zimt und Nelken versetzt, was den Jorge Amado besonders aromatisch macht.

Flaschen mit Gabriela Likör in Distellerie in Paraty
Viele Distellerien rund um Paraty produzieren Gabriela, wie hier bei Pedra Branca.

Außerhalb von Paraty bekommt man Gabriela in Brasilien (und auch bei uns) selten im Geschäft, aber dank Internet kann du die Hauptzutat für den Jorge Amado direkt nach Hause liefern lassen!

Mehr über Paraty, seiner wunderschönen Altstadt und traumhaften Umgebung mit einsamen Inseln und Wasserfällen mitten im Dschungel erfährst du hier:

Der ultimative Paraty Travel Guide

Paraty Altstadt
Paraty ist weltbekannt für seine malerische Altstadt!

Die Geschichte hinter Jorge Amado

Jorge Amado ist einer der wichtigsten brasilianischen Autoren. Seine Werke spielen oft in Bahia, sind sehr leidenschaftlich, beschäftigen sich sehr mit sozialer Ungerechtigkeit und dem brasilianischen Lebensgefühl. Das Buch „Gabriela wie Zimt und Nelken“ wurde vor Jahrzehnten in Paraty verfilmt. Paraty war früher ein wichtiges Zentrum des Zuckerrohranbaus und verfügt bis heute über viele Distellerien. So entstand die spezielle Cachaça Gabriela, ein Zuckerrohrschnaps mit Zimt und Nelken.

Zum Buch „Gabriela wie Zimt und Nelken“ von Jorge Amado

Zum Film „Gabriela“

***

Noch mehr Lust auf Brasilien?

Sprache

Hier schreibt
Folge mir
Neueste Artikel

4 Antworten

  1. Hallo,
    das hört sich wirklich super lecker an.
    Ich war leider nicht in Paratay, dafür bin ich 3 Monate von Sao Paulo, nach Maunaus, nach Sao Luis und die Nordostküste hinunter bis Recife gereist. Von dort hatte ich dann meinen Flug zu den Iguazu Fällen…
    Wenn das Reisen wieder möglich ist, werde ich da auf jeden Fall nachholen und da super leckere Getränk probieren.
    Für den Nordosten kann ich dir einen Tipp geben – probiere man den CaipiFruta mit Caju (der Frucht der Cashewnuss) das war mein Lieblingsgetränk…
    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Hi Jenny, Cajú ist leider so gar nicht meins, der Geruch ist mir zu intensiv. Ich versuche es immer mal wieder, weil ich mich in Brasilien immer quer durch Obstregal futtere (so lecker!), aber ich glaube, mit Cajú gebe ich es auf :)
      Deine Reise hört sich wahnsinnig spannend an! Du hast bestimmt ne Menge erlebt? Brasilien ist so ein großes und vielfältiges Land, da ist es immer schade, wenn man nur 2-3 Wochen Zeit hat – drei Monate sind ja mega!! Ich nehme mir auch immer wieder eine große Brasilienreise vor, am Ende bleibt es aber nur bei Familienbesuch und kürzeren Trips jedes Jahr.
      Liebe Grüße e um abraço,
      Tatiana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Send this to a friend