Es Trenc: Der Traumstrand auf Mallorca

Es Trenc zählt zu Recht zu den schönsten Stränden Mallorcas. Mit seinem türkisblauen, glasklarem Wasser und hellem Sand fühlt man sich in Es Trenc fast wie in der Karibik. Ich verrate dir, wie du am besten nach Es Trenc kommst, und was du unbedingt beachten solltest, damit du so begeistert von diesem Traumstrand sein wirst wie ich.

Es Trenc Strand auf Mallorca
Es Trenc: Weißer Sand und türkisblaues Wasser

Es Trenc: Mallorcas Karibikstrand

Der Strand von Es Trenc befindet sich im Südosten Mallorcas zwischen Sa Rapita und Colonia Sant Jordi. Gelegen in einem Naturschutzgebiet, ist Es Trenc wirklich ein besonderer Ort. Nur vereinzelt mit einigen einfachen Strandbuden und alten Bunkeranlagen bebaut, erstreckt sich der breite, helle Sandstrand über knapp 10 km. Der Strand fällt überall flach ins Meer ab und du kannst weit ins Meer hineinlaufen. Oft gibt es nur wenig Wellengang, so dass du hier gut mit Kindern oder Nichtschwimmern baden kannst.

Hier findest du übrigens noch mehr tolle Locations und Geheimtipps auf meiner Lieblingsinsel Mallorca: Alle Mallorca Tipps

Mallorca Strand Es Trenc mit weißen Sand und türkisblauem Wasser
Es Trenc von Ses Covetes aus

Das Wasser ist in der Regel so klar, dass du den Fischen dabei zu sehen kannst, wie sie um deine Beine flitzen. Ich bilde mir auch immer ein, dass sich es sich hier besonders gut im Meer treiben lässt, weil das Wasser salzhaltiger ist als anderswo auf Mallorca.

Die Salinen von Es Trenc

Ob das stimmt, keine Ahnung – in jedem Fall aber liegen genau hinter dem Strand die Salinen von Es Trenc, wo noch ganz klassisch per Hand Meersalz aus den großen Becken gewonnen wird. Ein Abstecher hierhin lohnt sich! Das Flor de Sal d’Es Trenc in seinen schönen Dosen ist ein tolles Souvenir und in dem hübschen Ladencafé kann man gut eine kleine Pause einlegen.

Salinen von Es Trenc

flor de sal estrenc

Naturschutzgebiet rund um Es Trenc

Naturschutz spielt in Es Trenc eine große Rolle. Um den Strand möglichst naturbelassen zu halten, wird hier im Gegensatz zu vielen anderen Stränden der Insel angespültes Seegras nicht entfernt. Stellenweise kann der Strand dann mitunter weniger karibisch aussehen, aber es findet sich meist immer ein Abschnitt, der frei von Seegras ist.

Naturschutzgebiet mit Dünen in Es Trenc Mallorca
Hinter dem Strand: Nichts als Dünen

Müll ist ebenfalls ein heißes Eisen in Es Trenc. Mülleimer gibt es nicht, nur vereinzelt an den Strandbuden; jeder ist dazu angehalten, seinen Müll auch wieder mitzunehmen. Eine schöne Idee, aber wirkliche Hinweise darauf finden sich wenig. Und so entsorgen einige Besucher ihren Müll einfach irgendwo. Glasflaschen sind übrigens komplett verboten, auch das wird eher schlecht kommuniziert.

Posidonia Seegras am Strand von Es Trenc in Mallorca
Der Strand von Es Trenc ist naturbelassen: Angespültes Seegras gehört dazu

Mit dem Boot nach Es Trenc

Es Trenc ist ebenfalls ein beliebtes Ziel für Segelboote, Katamarane und Yachten. Im Hochsommer nimmt das leider ein bisschen überhand, und gelegentlich stört der ein oder andere Jetski-Fahrer das Strandidyll. Je weiter du allerdings in Richtung Ses Covetes kommst, wird es etwas ruhiger, denn die meisten Boote ankern eher vor Ses Salines. Wenn du allerdings mal die Gelegenheit hast, die Gegend um Es Trenc vom Wasser aus zu erkunden, mach’ es! Eine Bootsfahrt in türkisblauem Meer wirst du so schnell nicht vergessen.

Türkisblaues Meer vor Es Trenc Mallorca
Türkisblaues Wasser soweit das Auge reicht

Auf Mallorca kannst du leicht kleine Boote selbst mieten, auch ohne Bootsführerschein. Falls du dir das nicht zutraust oder die Reisekasse schonen willst, kannst du dich aber einer organisierten Tour anschliessen.

Katamaran-Tour nach Es Trenc hier buchen*

Ankernde Boote vor Es Trenc Mallorca
Boote ankern gerne vor Es Trenc

FKK in Es Trenc

Irgendwo in Es Trenc gibt es übrigens einen offiziellen FKK-Abschnitt. Wo der genau liegt, habe ich nie wirklich herausgefunden. Richtung Ses Covetes werden dir mehr FKK-Badende auffallen. Die Atmosphäre ist immer recht entspannt, wer Bock auf FKK hat, macht einfach; wenn nicht, dann nicht.

FKK Strand in Es Trenc Mallorca

Es Trenc auf Mallorca: Lohnt es sich?

Leider ist Es Trenc wie so viele schöne Spots auf der Insel kein wirklicher Geheimtipp mehr. Viele Urlauber finden Es Trenc völlig überbewertet und sind genervt von der Masse an Menschen, der beschwerlichen Anreise, der zuweilen abenteuerlichen Parksituation und den horrenden Preisen. Kann ich gut verstehen, denn in den Hochsommermonaten Juli und August kann es in Es Trenc alles andere als idyllisch werden. Trotzdem ist Es Trenc immer noch schön und gehört für mich zu den Orten auf Mallorca, die man einmal gesehen haben muss.

Es Trenc Mallorca
So leer findet man den Strand von Es Trenc nicht immer: Gewusst wie!

Die Gegend rund um Es Trenc ist übrigens ebenfalls eine gute Idee, wenn du ein paar gechillte Tage auf der Insel mit viel Sonne und Strand verbringen möchtest. Colonia Sant Jordi z.B. liegt sozusagen nebenan und ist ein entspannter Ferienort mit netten Bars und Restaurants. Von hier kommst du auch zu Fuss nach Es Trenc.

Finde hier eine Unterkunft in Colonia Sant Jordi*

Blick auf Ses Covetes vom Strand von Es Trenc Mallorca

Anfahrt über Campos

Es Trenc liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Es gibt nur zwei Zugänge zum Strand: Einmal in Ses Covetes, einmal in Ses Salines. Fast egal, aus welcher Richtung du kommst, fahre zunächst nach Campos. Von dort aus sind beide Zugänge ausgeschildert: Es Trenc Ses Salines und Es Trenc Ses Covetes.

Genereller Tipp für Mallorca: Mit einem Mietwagen kommst du am besten an die schönsten Ecken der Insel!
Mietwagen für Mallorca hier buchen*

Wellen am Strand von Es Trenc Mallorca

Parken in Ses Salines

Entscheidest du dich für Ses Salines, kommst du dort auch an den Salinen vorbei – ein kleiner Stopp hier lohnt sich! Folge weiter der Beschilderung und du gelangst irgendwann an den großen Parkplatz Na Tirapèl hinter den Dünen.

Parken kostet dort 7€ in der Hauptsaison, 5€ in der Nebensaison.

(Komm besser nicht auf die Idee, wild zu parken. Es ist fast nicht möglich, und auch wenn es scheint, als wärst du hier in the middle of nowhere: Knöllchen gibt’s hier auch, und das kann teuer werden.)

Vorteil: Du hast vom Auto aus nur wenige hundert Meter Fussweg zum Strand und bist direkt in der Nähe der wenigen Chiringuitos (Strandbuden), die auch Schirme und Liegestühle vermieten.

Nachteil: Das letzte Stück Straße bis zum Parkplatz ist nicht asphaltiert, sehr schmal und von dichten Büschen gesäumt. Nicht wenige Außenspiegel haben sich hier schon verabschiedet und Kratzer sind schneller im Lack als man denkt. Mit größeren Autos ist das Fahren äußerst unangenehm, erst recht bei Gegenverkehr. Willst du früh wieder fahren, musst du dich auf der schmalen Zufahrt am entgegenkommenden Verkehr zum Strand vorbeikämpfen; entspannt ist das nicht.

Der Parkplatz hat nur Platz für 400 Autos, allerspätestens ab mittags ist hier im Hochsommer nichts mehr frei. Früh kommen solltest du also auch hier.

Außerdem ist der Strandabschnitt in Ses Salines während der Hochsaison meiner Meinung nach der weniger schönere in Es Trenc. Hier gibt es zwar Chiringuitos mit Liegestühlen und Schirmen zum Mieten, aber das und der praktische Parkplatz nebenan sorgen auch dafür, dass sich hier die meisten Menschen tummeln.

Parken in Ses Covetes

Ses Covetes ist ein kleiner Ort am anderen Ende von Es Trenc. Auf dem Parkplatz Sa Barralina parkst du etwas außerhalb des Ortes.

Parken kostet hier mit Parkschein 1€ pro Stunde, du kannst aber auch gleich ein Tagesticket für 6€ ziehen.

Sei lieber großzügig, denn auch hier wird kontrolliert. Schaffst du es noch rechtzeitig innerhalb einer Karenzzeit von 30 Minuten, kannst du dein Knöllchen noch am Parkscheinautomat für 5€ annulieren. Ansonsten beträgt die Strafe 80€.

Vom Parkplatz aus sind es noch ca. 1,5 km bis zum Strand und am Strand selbst muss man noch ein Stück laufen, bis man zum schöneren Teil gelangt. Für Familien mit Kindern und ältere Menschen ist der Fussmarsch ab dem Parkplatz in der prallen Sonne leider nicht zu empfehlen. In den Sommermonaten gibt es daher eigentlich einen kostenpflichtigen Shuttlebus. Der wurde aber pandemiebedingt ausgesetzt und wird auch wahrscheinlich 2022 nicht mehr eingesetzt.

Ses Covetes Mallorca
Frühmorgens findet man in Ses Covetes noch Parkplätze

Ses Covetes ist mein absoluter Geheimtipp für Es Trenc. Es gibt nämlich einige wenige Parkmöglichkeiten im Ort selbst, wenn du sehr früh hier bist. Bis 8 oder 9 Uhr solltest du allerdings spätestens da sein. Und Parkschein ziehen nicht vergessen! Fahre dazu einfach am Parkplatz vorbei und bis in den Ort hinein.

Von hier ist es dann nur ein kurzer Fussweg bis zum Strand.

Es Trenc ab Ses Covetes Mallorca morgens
Es Trenc am frühen Morgen: In Ses Covetes gibt es auch eine kleine Strandbude mit Liegen.

Tipps für Es Trenc:

  • Früh kommen (am besten vor 9 Uhr)
  • Parken in Ses Covetes
  • Immer direkt Tagesticket ziehen
  • Verpflegung & Sonnenschirm selbst mitbringen
  • Hohen Sonnenschutz nicht vergessen
  • Meide die Wochenenden

Mehr über Mallorca:

Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks.
Bestellst oder buchst du darüber, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du diesen Blog & meine Arbeit daran. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wer bloggt hier?

Hey! Ich bin Tatiana. Um die Welt zu reisen, war schon als Kind mein Traum. Mit 21 bin ich dann Flugbegleiterin bei einer deutschen Airline geworden.
2015 habe ich The Happy Jetlagger gegründet und bin seitdem auch als Bloggerin, Fotografin und Reiseinfluencerin unterwegs. Hier auf meinem Reiseblog The Happy Jetlagger teile ich Tipps, die vielleicht auch anderswo zu finden sind, aber nirgends so unterhaltsam.

Lieblingsziele
Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel:
Send this to a friend