NEU: Abonniere den Newsletter!
Chicago City Pass Skydeck Ledges

Meine Top 20 Tipps für Chicago: Das musst du gesehen haben!

Chicago ist eine wirklich beeindruckende Stadt: Eine riesige Skyline, Großstadtleben pur, aber auch viel Grün und lange Strände am Ufer des riesigen Lake Michigan. Ganz anders als in der großen Schwester New York sind die Menschen hier unglaublich aufgeschlossen und freundlich: Chicago ist bekannt für sein positives Lebensgefühl! Obwohl ich nie zu den ganz großen USA-Begeisterten gezählt habe, hat Chicago mich sofort geflasht. Ich verrate euch hier meine liebsten Chicago Sehenswürdigkeiten und glaube fest daran, dass auch ihr bald zum Chicago Fan werdet!

#1 Chicago Sehenswürdigkeiten: The Bean & Millenium Park

Die Skulptur von Sir Anish Kapoor im Millenium Park heißt eigentlich Cloud Gate, aber weil sie eben so aussieht wie eine Bohne, blieb der Spitzname hängen: The Bean. Hier ist der wohl beliebteste Fotospot in ganz Chicago, an dem man unbedingt gewesen sein muss. Nicht nur wegen der Menschenmassen, die täglich hierhin pilgern, sondern auch wegen The Bean selbst: Die Spiegelungen in der Edelstahl-Skulptur sind einfach faszinierend.

Chicago Sehenswürdigkeiten The Bean Cloud Gate

Aber The Bean ist hier nicht das einzige sehenswerte Kunstwerk: Nebenan befindet sich die Crown Foutain, eine wasserspeiende Video-Installation, die in den brütend heißen Sommern Chicagos besonders bei Kindern für Erfrischung sorgt.

Chicago Sehenswürdigkeiten Crown Fountain Video Brunnen Millenium Park

#2 Chicago Sehenswürdigkeiten: Willis Tower

Früher hieß der Willis Tower Sears Tower und war das höchste Gebäude der Welt. Das ist lange Geschichte, aber beeindruckend ist die Aussicht vom Skydeck Chicago immer noch. Besonderes Highlight sind die vier Glasbalkone („The Ledge“): Sogar der Fußboden ist aus Glas. Nichts für Höhenängstliche.

Chicago City Pass Skydeck Ledges

Chicago City Pass Skydeck Aussicht Willis Tower

#3 Chicago Sehenswürdigkeiten: 360 Chicago im John Hancock Center

Wer Chicago mal aus einer anderen Perspektive als vom Willis Tower von oben sehen will, sollte auf das 360 Chicago. Bei der Extra-Attraktion Tilt kann man sich auf nach vorne kippende Glasscheiben legen.

Übrigens: In Attraktionen wie dem Skydeck oder 360 Chicago ist der Eintritt ziemlich teuer. Mit dem Chicago City Pass kannst du bis zur Hälfte sparen, am besten du rechnest für dich vorher nach, ob du den Eintritt einzeln zahlen willst, oder lieber den Pass nimmst.

Hier kannst du den Chicago City Pass kaufen!

Willst du auch in die USA reisen? In meinem USA Blog gibt es viele hilfreiche Tipps und Reiseberichte!

#4 Chicago Sehenswürdigkeiten: Magnificent Mile / Michigan Avenue

Auf der Michigan Avenue reiht sich im Zentrum Chicago eine riesige Filiale nach der anderen: Alle großen Läden sind hier vertreten. Ganz schön pompös – daher wird dieses Stück der Michigan Avenue auch „Magnificent Mile“ genannt. Stilecht übernachten kann man hier übrigens im Warwick Allerton, einem der geschichtsträchtigsten Hotel Chicagos. Kürzlich renoviert wohnt man hier in einem dieser alten Wolkenkratzer wie im Film: Große Zimmer, hohe Decken. Und alles vom Feinsten.

Übernachten im Warwick Allerton Chicago

#5 Chicago Sehenswürdigkeiten: Chicago Riverwalk

Die ehemals brachliegenden Ufer des Chicago River wurden richtig aufgepimpt: Nun kann man hier entlang bummeln oder einfach nur eine kurze Mittagspause an einer der Beach Bars einlegen. Sportliche steigen ins Kajak, Bequemere nehmen eins der Wassertaxis und erkunden Chicago auf dem Wasser. Die Wassertaxis gehören übrigens zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in Chicago!

Chicago Sehenswürdigkeiten Chicago River Kajak fahren

#6 Chicago Sehenswürdigkeiten: Navy Pier

Das Freizeitareal direkt am See liegt fast mitten in der Stadt. Der fast hundert Jahre alte wurde in den Neunziger ziemlich aufgemöbelt, und jetzt gibt es hier alles Mögliche an Freizeitaktivitäten vom Riesenrad über einem Musical-Theater bis hin zu Kunstausstellungen. In den zahlreichen Cafés und Restaurants kann man gut eine Pause vom Sightseeing eingelegen und die Aussicht auf den Lake Michigan geniessen – im Biergarten zum Beispiel bei einem Bier und einem traditionellen Chicago Hot Dog. Mittwochs und Samstag abends gibt es immer ein kostenloses Feuerwerk. Viele andere kostenlose Events wie Konzerte und Festivals findet man außerdem im Eventkalender.

Chicago Sehenswürdigkeiten Navy Pier

Chicago Sehenswürdigkeiten Chicago Hot Dog am Navy Pier

#7 Chicago Sehenswürdigkeiten: Chicago Elevated, Loop, „L“

Eigentlich heißt sie Chicago Elevated, aber die Hochbahn von Chicago ist auch einfach nur unter dem Buchstaben „L“ bekannt. Besonders auffällig ist der Loop, der Ring, der sich mitten in Downtown durch die Straßenschluchten fräst.

Chicago Sehenswürdigkeiten The Loop Hochbahn Chicago Sehenswürdigkeiten The Loop Kreuzung

#8 Chicago Sehenswürdigkeiten: Lake Michigan und Lakefront Trail mit dem Segway

Die gesamte Stadt entlang zieht sich der Lakefront Trail, perfekt zum Joggen, Radfahren – und Segway fahren! Die Entfernungen sind riesig, daher ist ein fahrbarer Untersatz ziemlich praktisch, wenn man einiges von Chicagos schöner Uferpromenade sehen will. Das Seeufer macht definitiv Chicagos hohen Freizeitwert aus: Bei schönem Wetter absolutes Muss!

Hier kannst du die Segway Tour entlang des Lakefront Trail buchen!

Chicago Sehenswüdigkeiten Lakefront Trail Segway fahren

#9 Chicago Sehenswürdigkeiten: Art Institute of Chicago

Wenn man wirklich alle Ausstellungen sehen will, ist man garantiert einen Tag beschäftigt. Aber auch ein Besuch nur für die Highlights lohnt: Im Art Institute of Chicago hängen zahlreiche amerikanische Klassiker wie Edward Hoppers Nighthawks. Der Eintritt ist mit 25 Dollar ziemlich happig, aber mit Citypässen wie dem Chicago City Pass könnt ihr jede Menge Geld sparen, wenn ihr eh auf Sightseeing-Tour durch Chicago seid.

Meinen Erfahrungsbericht über den Chicago City Pass könnt ihr hier nachlesen: Chicago City Pass – Lohnt er sich wirklich?

Art Institute Chicago

#10 Chicago Sehenswürdigkeiten: Chicago Theatre

Auch wenn man keine Vorstellung im Chicago Theatre besucht: Ein Foto vor der legendären Leuchtreklame muss sein! Mittags kann man sich das altehrwürdige Chicago Theatre mit einer geführten Tour von innen ansehen, abends treten hier absolute Superstars von Jerry Seinfeld bis Madonna auf.

Chicago Sehenswürdigkeiten Chicago Theatre bei Nacht

#11 Chicago Sehenswürdigkeiten: Jazzclubs & Livemusik

Jazz und Blues sind die führenden Musikrichtungen im musikalischen Chicago. Und wenn einem nach einem langen Sightseeing nicht mehr viel nach Tanzen ist, ist ein Jazzclub die perfekte Wahl, um einen Tag in Chicago ausklingen zu lassen. Bei guten Cocktails gibt es z.B. im Andy’s Jazz Club jeden Abend Livemusik durch alle Jazz-Genres.

Chicago Sehenswürdigkeiten Andys Jazz Club Livemusik

Buchtipp zur Reisevorbereitung nach Chicago

Brauchst du noch einen zusätzlichen Reiseführer für Chicago? Der Lonely Planet Chicago ist besonders ausführlich und versorgt dich mit allen wichtigen Infos. Sehr praktisch, wenn du etwas mehr Zeit in Chicago hast und so richtig in die Stadt eintauchen willst!

-> Lonely Planet Chicago bei Amazon kaufen

#12 Chicago Sehenswürdigkeiten: Chicago‘ s Deep Pan Pizza

Chicago ist berühmt für seine Deep Dish Pizza oder Deep Pan Pizza, die hier in den vierziger Jahren erfunden wurde. Das Original soll in der Pizzeria Uno entstanden sein – aber auch Gino’s East und Lou Malnati’s können auf eine lange Deep Pan Pizza Tradition zurückblicken. Anders als die herkömmliche Pizza wird die Chicago Pizza in einer Pfanne serviert, der Käse liegt unter den anderen Belägen auf einem Maismehlteig. Mit einer originalen italienischen Pizza hat das zwar nicht mehr viel zu tun, aber lecker ist die Chicago Pizza trotzdem. Bei Gino’s East lohnt sich allein schon wegen der Inneneinrichtung ein Besuch: Das komplette (!) Restaurant ist von oben bis unten bekritzelt. Jeder Gast darf sich hier mit einem Edding verewigen!

Chicago Deep Dish Pizza Ginos East Chicago Sehenswürdigkeiten Pizzeria Gino's East

#13 Chicago Sehenswürdigkeiten: Route 66

Die legendäre Route 66 fängt tatsächlich hier in Chicago an! Die Route 66 gibt es zwar nicht mehr als offizielle Straße, aber das alte Schild auf dem Adams Boulevard, das den Anfang markiert gibt es immer noch. Übrigens: Sehr empfehlenswert ist auch ein Roadtrip über die Route 66 von Chicago aus, wie ich ihn unternommen habe! Mehr über meinen Roadtrip durch Illinois könnt ihr hier nachlesen:

Roadtrip über die Route 66: Acht unvergessliche Stopps

#14 Chicago Sehenswürdigkeiten: West Loop, Randolph Street & Fulton Market Street

Die neue Restaurantmeile im Gastro-Himmel Chicago: Für seine fantastischen Restaurants ist Chicago ja bekannt. In West Loop hat sich entlang der Randolph Street und des Fulton Market eine neue Generation von Lokalen etabliert. Abends ist hier immer was los. Einmal im Jahr, im Sommer, gibt es das „Taste of Randolph“, ein Straßenfest mit Events und Livemusik, an dem viele Restaurants des Viertels beteiligt sind und bei dem man alle Spezialitäten zum kleinen Preis probieren kann.

Mein Tipp: Frühstück im The Allis!

Chicago Sehenswürdigekeiten Soho House The Allis Frühstück mit Tee

#15 Chicago Sehenswürdigkeiten: Wicker Park

In Berlin würde man sagen: Wicker Park ist richtig kiezig. In Großstädten schaue ich mir auch immer gerne die kleinen, kiezigen Stadtteile an, weil man hier einfach mehr vom richtigen Leben mitbekommt. Hätte ich mich nicht für eine Unterkunft mitten in der Stadt entschieden, wäre ich wohl alternativ in Wicker Park gelandet, einem der Hipster-Stadtteile von Chicago sozusagen. Street Art, coole Bars, individuelle Läden – mein kreatives Herz war glücklich!

Chicago Sehenswürdigkeiten Wicker Park Street Art

Ein paar meiner Lieblingsfundstücke in Wicker Park:

Dove’s Luncheonette Richtig, richtig coole Location: Unter der Hochbahnbrücke wird hier im Retro-Luncheonette-Style Tex-Mex-Küche neu interpretiert. Hätte mich durch die gesamte Karte probieren können.

Milwaukee Avenue Wem die Magnificent Mile zu sehr geprägt ist von riesigen Ketten, der wird sich in der Milwaukee Avenue zum Shoppen viel wohler fühlen. Hier findet man noch kleine Läden zwischen größeren Indie-Ketten wie Urban Outfitters, und man kann viel gemütlicher bummeln als auf der manchmal hektischen Mag Mile.

#16 Chicago Sehenswürdigkeiten: The 606 / Bloomingdale Trail and Park

Relativ unbekannt, da etwas außerhalb der Innenstadt zwischen Logan Square und Humboldt Park: The 606 ist eine stillgelegte Hochbahntrasse, die nun zum Freizeitpark umfunktioniert wurde. Über den Dächern Chicagos kann man hier auf über 4 Kilometern Länge joggen, Radfahren und was einem sonst noch einfällt. Bietet sich als Abstecher bei einem Besuch in Wicker Park an!

Chicago Sehenswürdigkeiten 606 Trail Bloomingdale Line

#17 Chicago Sehenswürdigkeiten: Humboldt Park

Schmelztiegel der Kulturen – das ist auch immer eine abgedroschene Floskel, wenn man das Leben in Großstädten. In Chicago aber trifft es tatsächlich den Nagel auf den Kopf. Hier leben Menschen aus so vielen Nationen, dass man sich manchmal fühlt wie auf einer kleinen Reise um die Welt. Humboldt Park ist ein Stadtteil, in dem viele Puertoricaner wohnen: Im Sommer gibt es hier einen großen Straßenkarneval mit viel Salsa, Bachata, Reggaeton und Merengue und meine brasilianische Gene sprangen im Dreieck!

Chicago Sehenswürdigkeiten Humboldt Park Puerto Rico

#18 Chicago Sehenswürdigkeiten: Buckingham Fountain

Kinder der 90er werden ihn sofort wiedererkennen und in Fernseh-Erinnerungen schwelgen: Beim Buckingham Brunnen im Grant Park musste ich sofort an den Vorspann von „Eine schreckliche nette Familie“ denken. Alle anderen staunen am besten einfach über einen der größten Brunnen der Welt. Der Buckingham Brunnen ist nämlich wirklich riesig!

Chicago Sehenswürdigkeiten Buckingham Fountain Brunnen Al Bundy Eine schreckliche nette Familie

#19 Chicago Sehenswürdigkeiten: Oak Street Beach & Co.

Chicago hat einfach alles: Pulsierendes Großstadtleben, viel Grün, den großen Lake Michigan – und sogar tolle Stadtstrände! Der Oak Street Beach ist einer der populärsten, aber auch Strände wie den 12th Street Beach neben dem Adler Planetarium würde man so nicht in einer Großstadt wie Chicago vermuten.

#20 Chicago Sehenswürdigkeiten: Chicago für Feinschmecker und Foodies

Chicago macht seinem Namen als Gourmet-Destination alle Ehre. Essen ist ja grundsätzlich in den USA ein heikles Thema – während man Burger und frittierte Convenience-Produkte an jeder Ecke findet, sieht es mit anderen Gerichten manchmal mau aus. In Chicago aber sollte wirklich jeder fündig werden.

Einige meiner persönlichen Favoriten:

Imperial Lamian Asiatische Fusionküche mit hausgemachten frischen Nudeln und einem Dessert, dass so faszinierend serviert wird, dass man es allein wegen der dazugehörigen Show gleich zwei Mal bestellen will (fragt nach „Lunar Blossom“)

Hugo’s Frog Bar Ja, hier gibt’s Froschschenkel, aber auch ansonsten alles, was das bodenständige Gourmetherz begehrt. Klassische Gerichte in klassisch italo-amerikanischem Ambiente und klassisch gut!

Mehr Restauranttipps für Chicago gibt es in meinem Restaurantguide für Chicago!

*Transparenzhinweis: Ich war bereits mehrfach in Chicago. Einer dieser Aufenthalte erfolgte zu einem Teil auf Einladung von Enjoy Illinois.

***

Alle Artikel über Chicago

***

Gefällt dir dieser Artikel? Dann teile ihn gerne auf deinen Social Media Kanälen – ich würde mich freuen!

*Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Wenn Du über einen dieser Links etwas buchst oder kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das hilft, diesen Blog zu betreiben und weiterhin kostenlos Informationen, Berichte und Tipps bereitzustellen. Dir entstehen keine Mehrkosten – aber Du bekommst jede Menge gutes Reise-Karma! Danke für Deinen Support!

Read in Deutsch