buzios-7

Búzios und seine Strände: Vom Fischerdorf zum Hotspot bei Rio de Janeiro

Übersicht

Búzios heißt eigentlich Armação dos Búzios, aber unter Brasilianern nennt man den beliebten Ferienort einfach nur Búzios. Dort findet man einige der schönsten Strände Brasiliens! Bei schönem Wetter zieht es viele Cariocas aus Rio de Janeiro hierhin. Wenn du also einmal in Rio bist, dann empfehle ich dir unbedingt einen Ausflug nach Buziós: In nur dreieinhalb Autostunden erreichst du so ein paar Traumstrände Brasiliens! Ich zeige dir die besten Locations, Sehenswürdigkeiten und verrate dir ein paar Tipps für einen tollen Urlaub in Brasilien!

Mehr Lust auf Brasilien? Alle Artikel findest du im -> Brasilien Blog!

Buzios Fischerboote an der Promenade von Armação dos Buzíos in Brasilien
Fischerboote an der Orla von Buzíos

Armação dos Búzios: Strände & brasilianischer Lifestyle

Búzios liegt auf einer Halbinsel, und verfügt über mehr als 20 Strände, einer schöner und einzigartiger als der andere. Während das Wasser an den Stränden im Norden ruhiger und wärmer ist, sind die Strände im Süden weiter, die Wassertemperatur kälter und die Wellen rauher. Je nach Lust und Laune kann man sich belebte und weniger belebte Strände aussuchen: An einigen Stränden reiht sich eine Strandbude an die andere, an anderen wiederum ist man relativ allein.

Praia de Geribá

Einer der wilderen Mega-Strände in Buzíos. Relativ naturbelassen und weitläufig, aber mit vielen kleinen Strandbuden, die Schirme und Stühle vermieten und kleine Snacks verkaufen. In der Hauptsaison sehr gut besucht bis voll, aber auch die perfekte Gelegenheit, original brasilianisches Strandleben mitzuerleben. Das Wasser ist hier etwas kälter, die Wellen höher, aber der Strand fällt relativ flach ins Wasser, so dass auch Kinder und Nichtschwimmer hier ihren Spaß haben können.

Praia de Manguinhos

Sehr ruhig, mit einigen netten Bars auf der einen Seite, auf der anderen Seite nichts als ein paar Fischerboote. Wer totale Ruhe sucht, ist hier richtig! Hier kann man übrigens auch gut Stand-Up-Paddeln und mit Glück sieht man vom Board aus sogar ein paar vorbeischwimmende große Meeresschildkröten! Ansonsten ist das Wasser nicht an allen Stellen gut zum Baden geeignet; es landen hier wohl auch ein paar Abwässer, aber das ist in Brasilien leider keine Seltenheit.

Buzíos Praia de Manguinhos Bars am Strand
Wer es ruhiger mag, ist an der Praia de Manguinhos genau richtig.

Rua das Pedras in Búzios: Sehen und gesehen werden

Nachts geht es rund auf der Rua das Pedras! Zwischen schicken Boutiquen und einfachen Restaurants zwängt sich alles auf der berühmten Fußgängerzone im Zentrum des ehemaligen Dorfes. Man flaniert, spaziert, isst zu Abend oder nimmt nur einen kleinen Drink – aber der abendliche Ausflug zur Rua das Pedras ist ein Muss.

So leer ist die Rua das Pedras abends selten. Nach Sonnenuntergang tobt hier das Leben!

Die Orla in Búzios und Brigitte Bardot: Die Geschichte des berühmtesten Ferienort Brasilien

Am Ende der Rua das Pedras gelangt man zur Orla, der Strandpromenade von Armação dos Búzios. Trotz der vielen Touristen (besonders in der Hauptsaison zwischen Weihnachten und Karneval) ist die Stimmung hier abends besonders lauschig. Kleine Fischerboote liegen hier noch vor der schmalen Promenade aus Naturstein vor Anker, der Blick schweift über die ruhige Bucht. An einer Stelle ist immer besonders viel Betrieb: Alle möchten sich mit der Statue von Brigitte Bardot fotografieren lassen!

Bis in die sechziger Jahren hinein war Búzios nämlich noch ein richtig verschlafenes Fischerdorf, von Tourismus keine Spur! Bis 1964 Brigitte Bardot hier auftauchte, im Schlepptau ihres damaligen Freundes Bob Zaguri. Genervt vom Rummel in Rio de Janeiro (so ein Weltstar damals in Brasilien, das war ein Ereignis!) flüchteten sie in das damals unbekannte Armação dos Búzios – die Reporter hinterher und schon kannte plötzlich jeder Buzíos. Bis heute nennt man daher Búzios das „Saint-Tropez Brasiliens“. Tatsächlich ist die Stimmung hier ähnlich, bis heute treffen sich in Buzíos die Reichen und Schönen Rios und Brasiliens.

Restaurant La Bardot in Buzios Brasilien
Direkt an der Promenade in Búzios: Das Restaurant La Bardot.
Für Brasilien eher untypisch: Es gibt sogar ein kleines Programmkino, „Gran Cine Bardot“.
Immer noch ein wenig der romantische Fischerort von damals: Die Orla Brigitte Bardot.

Praktische Tipps für deinen Aufenthalt in Búzios:

Anreise | Flugzeug, Bus, Shuttleservice & Tour

Von Rio de Janeiro aus sind es nur dreieinhalb Autostunden bis Búzios. Von Rio aus kann man auch Tagesausflüge mit dem Auto, Van oder Boot buchen, aber meiner Meinung nach lohnt sich das nicht. Wenn ihr die Zeit habt, verbringt mehrere Tage in Búzios! Es gibt jede Menge Shuttleservices, die vom internationalen Flughafen Galeao in Rio oder aus Stadtteilen wie Copacabana oder Ipanema direkt nach Búzios fahren. Genauso praktisch (und günstiger) sind aber auch die Überlandbusse, die entweder vom zentralen Busbahnhof in Rio de Janeiro (Rodoviária) oder vom Flughafen Galeao abfahren. Einen Flughafen für Linienflüge gibt es in Búzios nicht.

-> Checke hier Flüge von Deutschland nach Rio de Janeiro (GIG)!*

-> Busverbindungen von Rio de Janeiro nach Búzios

-> Tagesausflüge von Rio nach Búzios*

Praia do Forno Arraial do Cabo Ausflug von Buzíos
Von Búzios aus erreicht man auch per Tagestouren die Strände von Arraial d‘Ajuda.

Beste Reisezeit | Mai bis August

Ich war im Januar in Búzios, mitten in der brasilianischen Hauptreisezeit. Empfehlenswerter sind allerdings Reisen in der Nebensaison z.B. von Mai bis August. Dann sind die Preise niedriger, das Wetter trocken und warm. In der Hauptreisezeit von Weihnachten bis Karneval steigen die Preise, Unterkünfte sind oft ausgebucht, Strände und der Ort selbst überfüllt. Außerdem kann es durch die Regenzeit immer mal wieder verregnete Tage geben.

Unterkünfte in Búzios

Tipp: Sucht euch eine kleine Pousada (Pension). Pousada sind meistens sehr klein, familiengeführt und kommunikativ. Dort findet man immer schnell Anschluss, auch unter den anderen Gästen. Die meisten bieten auch ein Frühstück an, meist sehr reichhaltig mit frischem, typischem Obst wie Papayas, Ananas oder Wassermelonen und vielen süßen Leckereien, oft auch hausgemacht. Pousadas gibt es für jeden Geldbeutel, von einfach bis luxuriös.

Hotel Tipps:

Geko Hostel & Pousada | an der Praia do Pontal, Strand vor der Tür

Che Lagarto | Beliebte Hostelkette in Südamerika, gesellige Atmosphäre, auch Privatzimmer

Pousada do Principe | Kleine Pousada, gute Lage, schönes Ambiente


Fortbewegung | Bus & Uber

Wie auch in Rio, ist Uber immer eine gute und sichere Wahl, um von A nach B zu kommen. Öffentliche Busse fahren allerdings auch regelmäßig und sind noch günstiger. Tickets sind im Bus erhältlich. Zusätzlich halten an den Bushaltestellen sogenannte Vans, privat organisierte Linien, die man aber auch problemlos nehmen kann. Bezahlt wird dort direkt beim Fahrer, beim Ein- oder Aussteigen.

Orla Buzíos  Promenade
Ein Spaziergang an der Orla in Buzíos ist ein Muss, von dort aus fahren auch viele kleine Boote zu individuellen Touren los.

Sicherheit | Kriminalität & Alleinreisende Frauen

Auch wenn Búzios ganz in der Nähe von Rio liegt, wirst du schnell bemerken, dass die Stimmung bezüglich öffentlicher Sicherheit hier ganz anders ist. In Rio wird man oft vor etwas unsicheren Ecken gewarnt, allgemeine Aufmerksamkeit ist angebracht.

Lese hierzu auch meinen Artikel über -> Sicherheit in Rio!

In Búzios allerdings ist die Situation viel entspannter, von Kriminalität ist wenig zu spüren und nach einem Besuch in Rio ist Búzios in dieser Beziehung eine echte Wohltat. Alleinreisende Frauen können sich hier (und wie ich finde, auch im Rest Brasiliens) problemlos bewegen und müssen keine andere Vorsichtsmassnahmen treffen als Männer, Paare oder gemeinsam reisende FreundInnen. Viele Brasilianer machen in Buzíos mit der kompletten Familie Urlaub oder man fährt in einer großen Gruppe Freunde hierhin: Sei genauso aufgeschlossen und du findest sofort Anschluss! Brasilianer sind sehr kommunikativ, offen und nehmen gerne Fremde in ihre Gruppe auf!

Alleinreisende Frau in Brasilien am Strand

***

Merke dir diesen Artikel auch auf Pinterest:

Tags

Lese Diesen Artikel auf

Podcast hören unterwegs auf Spotify und Apple

Hier schreibt Tatiana.

Ich reise schon mein halbes Leben um die Welt. Beruflich und privat. Auf meinem Reiseblog The Happy Jetlagger teile ich Tipps, die vielleicht auch anderswo zu finden sind, aber nirgends so unterhaltsam. Mehr erfährst du auch auf meiner Über-mich-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend