Die verrücksteste Buchhandlung Venedigs. Oder überhaupt auf der Welt.

von Tatiana
2 Kommentare

„Und hier gibt’s wirklich Katzen?“ fragte der amerikanische Tourist aufgeregt, nachdem er sich durch die engen Bücherstapel zur Kasse gequetscht hatte. Die Mitarbeiterin bejahte ganz gelassen. Katzen im Buchladen, als wäre es das Normalste der Welt. Aber was ist in der Libreria Acqua Alta in Venedig schon normal?

Ganz klein versteckt sich der Eingang zu dieser anderen Welt in einer Gasse Venedigs, ein bisschen abseits des üblichen Touristenstroms, nach hinten versetzt. Würden nicht diverse Stapel mit alten Karten, Drucken und Büchern chaotisch vor der Tür rumliegen, würde man hier kaum diesen Schatz für Büchernerds wie mich (hier findet ihr meine aktuelle Leseliste) vermuten. Buchhandlungen und Büchereien haben für mich ja immer etwas Besonderes an sich – so beruhigend, so inspirierend. Und die Libreria Acqua Alta ist nicht nur das: Sie ist magisch. Ein Gesamtkunstwerk. Tausende Stapel von Büchern, alt, neu, ein Durcheinander, es ist eng, dunkel, aber dennoch faszinierend schön. Als wäre man mitten in einem Harry Potter Buch gelandet. Zwischen all den Büchern immer wieder ein Schälchen mit Katzenfutter, die (ich glaube) acht Katzen wollen ja auch gefüttert werden.
Überall werden Bücher gestapelt, ob in einer alten Gondel, oder in einer Badewanne – die Ideen, wie man Bücher lagern kann, sind unendlich. Kreatives Chaos an allen Ecken und Enden. Der Name Acqua Alta erschliesst sich einem sofort, wenn man den „Notausgang“ sieht: Mit einem Hops landet man sofort im Kanal, der an der Hinterseite des Ladens entlang läuft. Nur ein bisschen typisches Venedig-Hochwasser – und der Buchladen wird geflutet.

Leider ist die Libreria Acqua Alta kein wirklicher Geheimtipp mehr, so dass man sich zu Stoßzeiten mit zig anderen Touristen durch den Laden drängeln muss – und wer dann auch noch ein Instagram-Foto in den besonders instagrammable Ecken schießen will, der muss minunter schon mal eine Viertelstunde anstehen. Verrückt, oder? Trotzdem: Ein Besuch lohnt sich!

Adresse: Libreria Acqua Alta, Calle Longa Santa Maria Formosa 5176 – Castello, 30122 Venedig
Öffnungszeiten: täglich von 9-20h

Kennt ihr noch mehr skurrile Buchläden? Was ist euer Lieblingsbuchladen?

Read this post in deDeutsch

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

Jasmin 26.10.2018 - 23:35

Liebe Tatiana,
wow ich bin echt verzaubert von dieser Wahnsinns-Buchhandlung. Ich lese auch sehr sehr gerne und könnte mich stundenlang durch Bücher, Cover und Klappentexte wühlen. Dort würde ich vermutlich ewig brauchen, aber die Bilder versprühen soo enorm viel Charme. Wundervoll.
Falls ich nach Venedig reise weiß ich auf jedenfall wohin ich gehe. DANKE =)

Liebe Grüße
Jasmin von http://www.jasminjuin.de

Reply
Tatiana
Tatiana 26.10.2018 - 23:39

Hey Jasmin,
freut mich, dass ich dich mit meiner Begeisterung anstecken konnte! Wenn du mal in Venedig bist, musst du einfach hin… gerade, wenn du auch so auf Bücher stehst, wirst du den Laden lieben! :)
Viele Grüße,
Tatiana

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Nutzung deiner Daten für die Kommentarfunktion dieser Seite einverstanden. Wie und warum Daten auf dieser Seite gespeichert werden, kannst du in der Datenschutzerklärung nachlesen.

The Happy Jetlagger ist ein Reiseblog mit Berichten aus aller Welt. Klicke dich hier durch alle Beiträge!