#Asien

Hoteltipp: The Memory at On On Hotel, Phuket City, Thailand

Ich bin ja kein großer Fan von Hotelketten. Sicher, die Annehmlichkeiten sind meist ganz nett – aber irgendwie erinnert mich das zu sehr an Arbeit, weil wir mit der Crew grundsätzlich in größeren Hotels übernachten. Und wenn ich frei habe, dann suche ich eher ungewöhnlichere Übernachtungsmöglichkeiten, zum Beispiel so wie das The Memory at On […]
Weiterlesen

Mumbai: In Indien geht die Welt gerade unter

Bevor ich nach Mumbai geflogen bin, habe ich zu Hause noch ‘nen ziemlich guten Film mit Daniel Brühl gesehen, der hieß “Die kommenden Tage“*. Und mal von der herzzerreißenden Liebesgeschichte abgesehen, ging es in dieser Dystopie um den Zerfall von Recht und Ordnung, irgendwann in einer nicht so fernen Zukunft: Politische Aktivisten terrorisieren das Land, Deutschland ist in […]
Weiterlesen

Teheran, Iran: Nachhilfe in Sachen Gastfreundschaft.

Gastfreundschaft ist ja etwas, mit dem man sich als Flugbegleiter auskennen sollte. Besonders nach 16 Jahren Berufserfahrung. Nachdem ich aber in Teheran war, und das durch einige Zufälle auch noch länger als geplant, weiß ich: Es gibt noch viel zu lernen. Vom Iran hatte sich ein diffuses Bild in meinem Kopf festgesetzt: Ich dachte an […]
Weiterlesen

Seoul: Eintritt frei im Gyeongbokgung Palast

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Es ist zwar klirrendkalt, aber der Tag sonnig. Und es ist genau die richtige, leider viel zu kurze Phase, wenn das Herbstlaub noch in seiner vollen Farbenpracht von den Bäumen strahlt. Ob die Gärtner des Gyeongbokgung Palast in Seoul die Bäume danach gepflanzt haben? Fast sieht es so aus, denn […]
Weiterlesen

5 Tipps für Hongkong in 24 Stunden

Hongkong sehen in zwei Tagen: extrem sportlich. Hongkong sehen in anderthalb Tagen: eigentlich unmöglich. Aber der Taifun meinte es nun mal nicht gut mit uns. Anderthalb Tage mussten reichen. Viel zu wenig für eine Stadt wie Hongkong. Schon beim Blick aus dem Hotelfenster (Mega! – und netterweise mit Orientierungshilfe) war klar: ich werde nur einen Bruchteil der Stadt sehen. […]
Weiterlesen

Hongkong: Ein Taifun, die Peak Tram und eine Skyline

Ich habe es im Moment mit Naturkatastrophen. Entweder sie reisen mir hinterher wie in Charlotte oder sie eilen mir voraus. Letzteres passierte dann in Hongkong. Was zur Folge hatte, dass sich das Briefing wegen eines Taifuns um glatte 12 Stunden verschob – und somit meinen ersten Hongkong-Aufenthalt dramatisch verkürzte. Egal. Besser hinter dem Taifun ankommen als […]
Weiterlesen