Reiseziele

Teheran, Iran: Nachhilfe in Sachen Gastfreundschaft.

Gastfreundschaft ist ja etwas, mit dem man sich als Flugbegleiter auskennen sollte. Besonders nach 16 Jahren Berufserfahrung. Nachdem ich aber in Teheran war, und das durch einige Zufälle auch noch länger als geplant, weiß ich: Es gibt noch viel zu lernen. Vom Iran hatte sich ein diffuses Bild in meinem Kopf festgesetzt: Ich dachte an […]
Weiterlesen

Flüge requesten für Anfänger oder: Teheran und ich.

So ziemlich jede Airline hat ihr eigenes Requestsystem für Crews. Und jedes hat seine Eigenheiten. Flüge requesten bestand früher zum Beispiel für mich aus einem vage abgegebenem Wunsch, doch diesen oder jeden Flug zu bekommen oder eine bestimmte Destination anzufliegen. Oder lieber Früh- oder Spätdienst zu fliegen. Unverbindlich. Ungewiss. Zusammen mit meiner Abneigung gegen Deadlines (den […]
Weiterlesen

6 Dinge, die Du in Seoul gesehen haben musst!

Seoul. Am anderen Ende der Welt. Und in vielem so gleich und doch anders als in Europa. Eigentlich weiß man gar nicht, wo man anfangen soll mit Gucken und Staunen. Und für diejenigen, die ebenso fasziniert wie irritiert sind, habe ich aus Seoul eine kleine persönliche Liste von Dingen mitgebracht, die man echt mal live […]
Weiterlesen

Seoul: Eintritt frei im Gyeongbokgung Palast

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Es ist zwar klirrendkalt, aber der Tag sonnig. Und es ist genau die richtige, leider viel zu kurze Phase, wenn das Herbstlaub noch in seiner vollen Farbenpracht von den Bäumen strahlt. Ob die Gärtner des Gyeongbokgung Palast in Seoul die Bäume danach gepflanzt haben? Fast sieht es so aus, denn […]
Weiterlesen

5 Tipps für Hongkong in 24 Stunden

Hongkong sehen in zwei Tagen: extrem sportlich. Hongkong sehen in anderthalb Tagen: eigentlich unmöglich. Aber der Taifun meinte es nun mal nicht gut mit uns. Anderthalb Tage mussten reichen. Viel zu wenig für eine Stadt wie Hongkong. Schon beim Blick aus dem Hotelfenster (Mega! – und netterweise mit Orientierungshilfe) war klar: ich werde nur einen Bruchteil der Stadt sehen. […]
Weiterlesen

Hongkong: Ein Taifun, die Peak Tram und eine Skyline

Ich habe es im Moment mit Naturkatastrophen. Entweder sie reisen mir hinterher wie in Charlotte oder sie eilen mir voraus. Letzteres passierte dann in Hongkong. Was zur Folge hatte, dass sich das Briefing wegen eines Taifuns um glatte 12 Stunden verschob – und somit meinen ersten Hongkong-Aufenthalt dramatisch verkürzte. Egal. Besser hinter dem Taifun ankommen als […]
Weiterlesen

Shanghai, Baby! – Das erste Mal China

It’s Shanghai, Baby! Whooo-hooo! So skandalös wie der gleichnamige Roman* war mein allererster China-Besuch überhaupt zwar nicht. Aber es gab eine Sache, auf die mich kein interkulturelles Kommunikationsseminar vorbereiten konnte. Denn live und in Farbe ist es eben gewöhnungsbedürftig, wenn einem ein wildfremder Chinese mitten auf dem Bürgersteig vor die Füße rotzt. Andere Länder, andere Sitten. Auf […]
Weiterlesen